MECHANISCHER TROCKNER (ZENTRIFUGE)

Der mechanische Trockner der Baureihe MMD von MAPA ist Bestandteil des Recyclingprozesses und der Waschanlagen, und wird in erster Linie zur Reinigung und Oberflächentrocknung weicher Materialien (PE-Folien, gewebte PP-Beutel), aber auch fester Materialien (PET-/HDPE-Flaschenfraktionen u. Ä.) verwendet. Der mechanische Trockner von MAPA verwendet Zentrifugalkraft zur Trocknung, wobei die PE-/PET-Fraktionen im achteckigen Maschensieb bleiben (Perforation normalerweise 2–3 mm).

Eine fast identische Maschine wird unter Zugabe von Wasser auch als Intensivreiniger verwendet und ist sehr effektiv bei der Entfernung von Papierstücken, Aufklebern und breiigen Verunreinigungen aus der behandelten Kunststofffraktion.

Je nach spezifischen Anforderungen sind unterschiedliche Maschinengrößen und -ausführungen verfügbar.

Wichtige Merkmale:

 

THERMISCHER TROCKNER

Der MAPA-Thermische Trockner der Baureihe MTD wurde zur Trocknung gemischter Kunststoffe und ähnlicher DSD-Materialien entwickelt (geeignet für Film/Folie, Fasern oder synthetische Stoffe), um den extrem hohen Feuchtigkeitsgehalt in Rohstoffen bis unter 5 % zu senken und das Material für die Pelletierung vorzubereiten.

Der Trockner funktioniert auf folgende Weise: Das Material wird pneumatisch über einen Zyklon zugeführt und die erwärmte Luft tritt ständig in die Kammer ein, wo sie mit dem Material vermischt wird. Das auf diese Weise erwärmte Material wird anschließend pneumatisch durch ein Spiralkanalsystem aus der Maschine gezogen und dabei intensiv getrocknet.

Komponenten des Heißlufttrockners sind:

Je nach spezifischen Anforderungen sind unterschiedliche Maschinengrößen und -ausführungen verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.